Bilder werden geladen

Abschied nicht ohne Trauer

Pfarrer Wilhelm Buddenkotte verlässt zum 3. Oktober 2018 die Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus.  [mehr]

Zuckersüße Kunst

Sarah-Joan Kleps aus Ascheberg fertigt Torten für jeden Zweck.  [mehr]

Überschneidungen vermeiden

Der neue Veranstaltungskalender von Stadt und IG Werbung für 2018 ist fertig.  [mehr]

Abschied nicht ohne Trauer
Zuckersüße Kunst
Überschneidungen vermeiden

Bildergalerie Schauen Sie sich unsere Bildergalerien an.

Tipps und Termine Schauen Sie mal rein.

Ausgaben Lesen Sie unsere Ausgaben online.

Frischer Wind

ASCHEBERG Wenn es in Pressemitteilungen heißt, dass sich Verein und Trainer „einvernehmlich trennen“, dann ist Vorsicht geboten. Oft genug stellt sich heraus, dass besagte Redewendung ein Euphemismus für einen amtlichen Rausschmiss ist. Beim TuS Ascheberg indes, das bestätigt der im Sommer scheidende Coach Andrea Balderi, scheint alles sauber abzulaufen. Tatsächlich habe der Münsteraner von sich aus angeboten, den Job am Saisonende abzugeben, erklärt TuS-Abteilungsleiter Manfred Trahe: „Andrea hat gemerkt, dass… [mehr]

Für alle Sinne

ASCHEBERG Weihnachtliches Late-Night-Shopping ist am Freitag (15. Dezember) in Ascheberg angesagt: Bis 22 Uhr öffnen die Geschäftsleute die Türen ihrer Läden. Kerzenschein, Winterpunsch und süße Naschereien bescheren laut den Organisatoren von Pro Ascheberg „einen unvergesslichen vorweihnachtlichen Abend“. Geparkt werden kann direkt vor den Geschäften. Es gibt Musik, tolle Deko und den lebendigen Adventskalender.   Außerdem bieten die teilnehmenden Kaufleute zusätzliche Attraktionen und verschiedene Aktionen an. Bei Schuh Neuhaus gibt es 20 Prozent… [mehr]

Mit hochkarätigen Gästen

WALSTEDDE Passend zu Weihnachten hat der Verein Kulturscheune Walstedde seine Termine für das Jahr 2018 veröffentlicht. Kulturfreunde können sich auf sechs Termine – zwei in der Kaminhalle und vier in der Kulturscheune – freuen. Zu Gast sein werden wieder viele hochkarätige Künstler. Den Anfang macht Jean-Claude Séférian am 25. Februar um 17 Uhr in der Kaminhalle. „Neben eigenständigen Interpretationen klassischer Chansons ist der Sänger ein besonders in Frankreich geschätzter Komponist… [mehr]

Nicht nur aufs Aussehen achten

KREIS WARENDORF Oh Tannenbaum: Im Kreis Warendorf werden zu den Festtagen etwa 84000 Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern stehen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) errechnet. Die Forst-Gewerkschaft geht hierbei davon aus, dass sich 70 Prozent der Haushalte einen Baum zulegen. „Doch Tanne ist nicht gleich Tanne. Die Käufer sollten neben dem Aussehen auch darauf achten, wo und wie der Baum produziert wurde“, sagt Detlev Hopp. Der IG BAU-Bezirksvorsitzende rät… [mehr]

Mit der Alten Post fing alles an

DRENSTEINFURT Es war ein arbeitsreiches Projekt, das trotzdem viel Freude gemacht hat, berichtet Günter Koch. Und das, obwohl er selbst zwischenzeitlich sogar vor seiner Mitstreiterin niederknien musste. „Höher. Und noch ein wenig weiter nach links. Stopp. So ist es gut.“ Wenn es um den passenden Bildausschnitt geht, dann nimmt es Fotografin Gisela Schäper halt sehr genau. „Aber wir haben uns gut verstanden“, schmunzelt Koch – und meint damit neben Gisela… [mehr]

Historisches Märchen

HERBERN/DRENSTEINFURT Am Tag vor der Verkündigung des Westfälischen Friedens in Münster vor 370 Jahren beginnt die Geschichte um die Herberner Bauerntochter Johanna Forsthövel. Während alle Welt nach Münster strebte, befand sie sich auf dem Weg nach Hause. Unterwegs trifft sie Jan von der Wupper, der, ohne es zu wollen, ihr künftiges Schicksal entscheidend beeinflusst. Der in Drensteinfurt lebenden Historikerin und Archivarin Liane Schmitz geht es darum, vor einem realen historischen… [mehr]

Besonderes Flair

DRENSTEINFURT Alle Jahre wieder verströmen Lebkuchen und Glühwein ihre verlockenden Düfte auf einem der schönsten Kleinstadt-Weihnachtsmärkte im Münsterland. Dann wird wieder rund um den großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz und in den Straßen der Innenstadt ausgiebig gefeiert. Am zweiten Adventswochenende, 9./10. Dezember, öffnet der Drensteinfurter Weihnachtsmarkt seine Stände und Buden. Das gemütliche, familiäre Ambiente hat sich bewährt und lockt Besucher aus der gesamten Region. Eine bunte Mischung aus Mitmachaktionen, Gesang… [mehr]

Theatergruppe probt wieder

SENDENHORST Seit September treffen sich die Aktiven der plattdeutschen Theatergruppe „Dröget Schnüffelken“ Sendenhorst wieder regelmäßig um das neue Stück einzustudieren. Eine Komödie in drei Akten von Bernd Gombold und Heino Buerhoop wurde ausgesucht. Noch ist Zeit, bis im Januar sich der Vorhang zur Premiere in der Aula der Realschule „St. Martin“ hebt. Doch jetzt wird schon fleißig der Text gelernt, die Szenen durchgespielt, Requisitenlisten erstellt und das Bühnenbild geplant. Drei… [mehr]

Bienvenue! - Die Stadt Drensteinfurt erwartet ihre…

[mehr]

Komischer Kauz - Am 13. Dezember um 16…

[mehr]

4800 Giftstoffe - Wasserpfeifen sind genauso gefährlich wie…

[mehr]
Dreingau Zeitung - Home